n w    w w w w

banner
Sie befinden sich gerade auf :   Start Neuigkeiten - News ÖM Eisklettern 2016
large small default
ÖM Eisklettern 2016 PDF Drucken E-Mail

Wieselflink auf den Eisturm

Das diesjährige Duell um den internationalen österreichischen Meistertitel im Eisklettern entschied der Profi-Eiskletterer aus Slowenien, Janez Svoljsak, eindeutig für sich. Mit viel Geschick meisterte er die Drytooling Passagen im Überhang und flog dann im Steileis förmlich zur Glocke auf die Turmspitze. Peter Ortner aus Osttirol konnte die Rekordzeit von 2:16,7 Minuten für den 28 Meter hohen Eiszapfen nicht mehr einstellen.

Geradezu ideale Verhältnisse fanden die Eiskletterer an diesem bissig kalten Wintertag auf dem Eisturm im Bergsteigerdorf Mauthen vor. In mehrtägiger Arbeit hatten die beiden Routensetzer Rudolf Purat und Giuseppe Rubiu drei selektive Routen für die Qualifikation und eine mit vielen Hindernissen gespickte für das Finale geschaffen. Neben Spitzenalpinisten wie Markus Pucher (ÖAV Gmünd), Toni Ponholzer BGF Kals) und Peter Ortner (BGF Osttirol) muss Karl-Heinz Kurzweil vom ÖAV Obergailtal hervorgehoben werden. Er erreichte im Finale als erster Kletterer die Glocke. Sein Teamkollege Andreas Robatsch fiel nach einem zu hart gesetzten Schlag mit dem Eisbeil ins Seil. Bei den Damen meisterte Melnanie Glanznig vom ÖAV Obergailtal nach großartiger Kletterei die Glocke und wurde somit österreichische Meisterin 2016.