Wanderweg wieder offen Drucken

Der nach Sturm Vaia und den folgenden Unwettern völlig  zerstörte Wanderweg von Mauthen nach St. Jakob mit der alpinhistorischen Hängebrücke über die Gail ist seit Kurzem wieder begehbar.

Die wochenlange Arbeit durch Wegebetreuer der Sektion Obergailtal-Lesachtal des  Alpenvereins unter Leitung von Franz Kofler und Manfred Gastinger aus St. Jakob im Lesachtal hat sich gelohnt. Begonnen hatte man im Vorjahr mit der Renovierung der Hängebrücke über die Gail durch fachkundige ÖAV-Mitarbeiter. Durch technisch aufwändiges Nachspannen der Seile wurde sie aus ihrer Schräglage befreit und der Holzbelag ausgebessert. In den letzten Wochen gelang dem ortspatriotischen Team aus St. Jakob die Sanierung des durch Hochwässer weggerissenen Steiges entlang des rechten Flussufers. Dabei mussten dutzende umgestürzte und angeschwemmte Bäume in nicht ungefährlicher Arbeit entfernt werden. Mit einem benzinbetriebenen Motormeisel wurde der Steig teilweise in Felsen geschlagen, neue Sicherungsseile angebracht, Trittstufen eingebaut und letztlich die Markierungen erneuert. Das Bergsteigerdorf Mauthen ist somit dank großartiger freiwilliger Helfer wieder mit dem schönen Bergdorf St. Jakob im Lesachtal verbunden.