Klettersteig wieder begehbar Drucken

 

Senza confini NEU!

Nach einwöchiger Arbeit mit täglich 14 Stunden großartiger Arbeitsleistung durch das fünfköpfige Team von „Seilarbeit Austria“ unter der Leitung von Reinhard Ranner ist die Generalsanierung der Eisenwege auf den Cellon abgeschlossen und ist der Klettersteig „Senza confini“ und der Zustieg über den „Oberst Gressel Gedenkweg“  begehbar. Ich danke der Arbeitsmannschaft und wünsche allen Klettersteiggehern schöne Erlebnisse.