Rauchkofel-Wolayer See Drucken

RAUCHKOFEL (2.460 m) - WOLAYER SEE (1.967 m) 

Charakteristik: Tagestour im Kerngebiet der Karnischen Alpen unter den fast 1000 m hohen Wänden von Kellerwand und Hoher Warte zu einem der schönsten Aussichtsberge.

Schwierigkeit: Unschwieriger Anstieg, der aber Trittsicherheit erfordert.

Wegverlauf: Von der Unteren Valentinalm führen Almstraße und Steig zur Oberen Valentinalm [Weg 403]. Von dort zieht der Weg zuerst über den Almboden zum obersten Talkessel und in mehreren Steilstufen vorbei an Resten des Valentingletschers zum Valentintörl (2.138 m). Nun entweder zum Wolayer See absteigen oder rechts abzweigen und anfangs steil durch die Schlucht empor zu den Almwiesen des Rauchkofels. Den Westgipfel erreicht man von der großen Einsattelung über einen Steig, der Hauptgipfel mit dem Gipfelkreuz ist etwas ausgesetzt und erfordert Trittsicherheit. 
Der Aufstieg kann auch von der Wolayersee Hütte aus erfolgen [Weg 436].

Abstieg:
Gleich wie Aufstieg bis zum Sattel, dann auf gutem Weg Richtung Westen absteigend zum Wolayer See [Weg 436]. Von dort zurück über das Valentintörl [Weg 403] oder durch das Wolayer Tal nach Nostra [Weg 437].

Höhenunterschied und Gehzeit: Untere Valentinalm - Gipfel: 1.240 Hm; 4-5 Std.


  Wolayer See