n w    w w w w

banner
Sie befinden sich gerade auf :   Start Touren-Tipps & Topos Alpine Wanderungen Reißkofel
large small default
Reißkofel PDF Drucken E-Mail

REISSKOFEL (2.371m)

Zufahrt mit PKW von Reisach bzw. Grafendorf über Reißkofel-Bad zur Jochalm – Jagdhütte Wurzen.

Charakteristik: Mächtige, nach Süden abfallende Wand, von Gundersheim aus in erhebendster Form zu sehen. Sehr beliebtes Ausflugsziel, mit herrlichem Rundblick nach Süden zu den Karnischen Alpen und nach Norden bis zu den Hohen Tauern.

Schwierigkeiten: Unschwieriger Aufstieg, im Bereich Hochfleck und Gipfel Trittsicherheit nötig. Die Variante über Hochfleck verläuft steil, zwischen Felswänden zum Grat. Die schwierigsten Passagen sind mit Seilen gesichert. Hier ist das Tragen von Steinschlaghelmen dringend angeraten.

Wegverlauf: Von der Jagdhütte Wurzen (1496m) der markierten Aufstiegsroute 235 folgend, vorerst durch bewaldetes Gebiet, beim Alpelspitz vorbei bis kurz nach der Senke, wo nach links der anspruchsvollere Aufstieg über Hochfleck zum Reißkofel abzweigt. Die Route 235 führt nach rechts weiter zum Köfeletörl, wo man auf den Gailtaler Höhenweg 229 bzw. auf den Padiaursteig 235, der zur E.T. Compton Hütte führt, stößt. Nun folgt man nach links dem Gailtaler Höhenweg über Platten und später über den Grat zum Gipfel.

Wenn man vom Gipfel aus nach Westen weiter der Route 229 folgt, überschreitet man den Reißkofel in Richtung Jaukensattel. Für diesen Bereich ist ebenfalls Trittsicherheit erforderlich. Bei einigen Passagen sind Seilversicherungen angebracht.

Eine weitere Aufstiegsmöglichkeit bietet sich vom Reißkofel-Bad entlang der Route 233 nach Welzberg und weiter über die Bergwiesen bis zum nördl. Waldrand. Hier zweigt von der Route 233, rechts der Aufstieg zum Reißkofelbiwak (1750m) ab. Durch Wald und Wiesen dem gut markierten Steig folgend, gelangt man nach etwa 1,5 Std. zum Biwak des ÖAV Obergailtal – Lesachtal. Das Biwak ist allgemein zugänglich und bieten für drei Personen Schlafmöglichkeiten.

Etwa 100 m oberhalb des Biwaks führt er Gailtaler Höhenweg 229 vorbei, über den man dann von Westen her, wie bereits beschrieben, ebenfalls zum Reißkofel aufsteigen kann.

Höhenunterschiede und Gehzeiten: Wurzen – Gipfel 875 Hm; 2,5 Std. Reißkofelbad – Biwak – Gipfel 1.385 Hm, 4 Std