Steinwand-"Überschreitung" Drucken

Edigon ( 2.511 m) - Steinwand (2.520 m) - Letterspitz (2.463 m) - Überschreitung teilweise versichert

Charakteristik: Dieser im westlichen Abschnitt auf historischen Spuren angelegte Weg über das langgestreckte Massiv der Steinwand bietet eine herrliche Aussicht und einige rassige Passagen, verlangt Schwindelfreiheit und darf wegen seiner Länge nicht unterschätzt werden.

Ausrüstung: Für Klettersteig-Anfänger empfiehlt sich Klettersteigausrüstung

Zustieg: Von Obergail zuerst über die Almstraße zur Obergailer Alm [Weg 443], vorbei an der Enterberg Hütte dann weiter zum Schönjöchl (2.298 m) [Weg 445]. Von dort Richtung Osten zum Edigon, wo im Sattel unterhalb des Gipfels die Seilversicherungen beginnen.

Höhenunterschied: Parkplatz - Schönjöchl 1.050 Hm; 3 Std.; Schönjöchl - Steinwand 250 Hm; sehr weit; 2-3 Std.

Wegverlauf: Vom Schönjöchl über den Militärsteig nach Osten zum Sattel unterhalb des Edigon (wenige Minuten bis zum Gipfel). Nun entlang der Stahlseile weiter nach Osten zum "Hochkopf". Von dort absteigend in eine markante Scharte und weiter zu den Felswänden der Steinwand. Über gut angelegte Seilsicherungen und einige Steighilfen zum Gipfel der Steinwand. Über den östlichen Rücken hinab in die Scharte der Letterspitze (kurze, lohnende Kletterei zum Gipfel).

Abstieg: Von der Scharte über den Steig Richtung Obergailer Joch und von dort zurück zur Obergailer Alm.