n w    w w w w

banner
Sie befinden sich gerade auf :   Start OeAV-Freizeitpark Hochseilgarten
large small default
Hochseilgarten PDF Drucken E-Mail

 

Der OeAV-Hochseilgarten Kötschach-Mauthen

im OeAV-Freizeitpark in Mauthen beim großen Kletterturm

Achtung: Regelung mit Öffnungszeiten und Preisen! Zum PDF-Plakat

1. Incentiveparcours: 9 Übungen
Dabei handelt es sich um Übungen, welche pädagogisch aufgebaut sind und bei denen sich die Teilnehmer nach einer sicherheitstechnischen Einschulung, in kleinen Teams selbst sichern. Incentives setzen auf Spaß und Erlebnis, machen aus dem Erlebnis aber eine Erfahrung, die motiviert und das Selbstvertrauen der Teilnehmer stärkt.Wir unterscheiden 7 verschiedene Stationen, bei denen jeder Kletterer sein Können unter Beweis stellen kann: Vom Anfänger, Kinder und Könner, für jeden ist etwas dabei.Der Parcours wird über einen eigenen Aufgang erreicht und führt über den Bach und wieder retour.Übungsaufteilung im Anhang. Die Ausführung der Übungen wird nach ACCT – Standards (Association for Challenge Course Technology) durchgeführt.

2. Kinderparcours: 11 Übungen
Dabei handelt es sich um Übungen, welche pädagogisch aufgebaut sind und bei denen sich die Teilnehmer nach einer sicherheitstechnischen Einschulung, in kleinen Teams selbst sichern. Der Kinderparcours befindet sich auf einer Höhe von 2m und soll den Kindern neben Spaß und Erlebnis auch Selbstvertrauen und Verantwortungsbewußtsein vermitteln. Das Bewegungsgefühl und die Motorik der Kinder wird gefördert. Durch das selbständige Weiterhaken der Karabiner wird die Eigenverantwortung verstärkt gefördert. Durch die geringe Höhe ist jederzeit ein schnelles Eingreifen des Betreuers möglich. Der Parcours wird über einen eigenen Leiteraufstieg erreicht.

3. Teamübungen:
Dabei handelt es sich um Übungen, bei denen die Teilnehmer von ihrem Team durch spezielle Sicherungssysteme gesichert werden. Diese Übungen erfordern ein Mindestmaß an Teilnehmern. Von 7 Personen aufwärts, je nach Übung bis zu 16 Personen.

a.) Pole
b.) Kings X

Effizientes Lernen ist eine Frage der Ausgewogenheit von Erleben und Denken. Durch handlungsorientiertes Lernen, findet der Lernprozess ganzheitlich und nicht nur abstrakt im Kopf statt. Alle diese Übungen stehen unter dem Aspekt “Zero Accident“. Jeder Teilnehmer wird durchgehend redundant gesichert. Das ist Sicherheit auf höchster Ebene. Sämtliche Übungen sind so konzipiert, dass jeder mitmachen kann. Alter, Größe, Gewicht oder auch Sportlichkeit sind unerheblich. Der Hochseilgarten muss bei Betrieb immer beaufsichtigt werden.

Übungsaufteilung im OeAV-Erlebnishochseilgarten Kötschach-Mauthen

Incentiveparcours: 9 Übungen

1. V- Brücke
2. Flying steps
3. High V
4. Z-Walk
5. Kombinationsübung (Slalom, Multivine, Balnace Beam)
6. Burma Bridge
7. Swing
8. Aufstieg
9. Flying Fox

1 Startplattform
8 halbe Zwischenplattformen
2 Leitern, 2 Höhensicherungsgeräte

Übungsaufteilung im OeAV-Kinderhochseilgarten Kötschach-Mauthen

Kinderparcours: 11 Übungen

1. Postmans Walk
2. Multivine
3. Balance Beam
4. Burma Bridge
5. Netzbrücke
6. Poller Swing
7. Kletternetz
8. Flying Steps
9. Z-Walk
10. Flying Things
11. Seilrutsche

1 halbe Zwischenplattform, 1 Absiegsplattform mit Stufen
2 Leitern, 2 Höhensicherungsgeräte

Zur Fotogalerie Hochseilgarten

 

Der OeAV-Hochseilgarten Kötschach-Mauthen

im OeAV-Freizeitpark in Mauthen beim großen Kletterturm

1. Incentiveparcours: 9 Übungen

Dabei handelt es sich um Übungen, welche pädagogisch aufgebaut sind und bei

denen sich die Teilnehmer nach einer sicherheitstechnischen Einschulung, in

kleinen Teams selbst sichern.

Incentives setzen auf Spaß und Erlebnis, machen aus dem Erlebnis aber eine

Erfahrung, die motiviert und das Selbstvertrauen der Teilnehmer stärkt.

Wir unterscheiden 7 verschiedene Stationen, bei denen jeder Kletterer sein

Können unter Beweis stellen kann: Vom Anfänger, Kinder und Könner, für jeden

ist etwas dabei.

Der Parcours wird über einen eigenen Aufgang erreicht und führt über den Bach

und wieder retour.

Übungsaufteilung im Anhang.

Die Ausführung der Übungen wird nach ACCT – Standards (Association for

Challange Course Technology) durchgeführt.

 

2. Kinderparcours: 11 Übungen

Dabei handelt es sich um Übungen, welche pädagogisch aufgebaut sind und bei

denen sich die Teilnehmer nach einer sicherheitstechnischen Einschulung, in

kleinen Teams selbst sichern.

Der Kinderparcours befindet sich auf einer Höhe von 2m und soll den Kindern

neben Spaß und Erlebnis, auch Selbstvertrauen und Verantwortungsbewußtsein

vermitteln. Das Bewegungsgefühl und die Motorik der Kinder wird gefördert.

Durch das selbstständige Weiterhaken der Karabiner wird die

Eigenverantwortung verstärkt gefördert. Durch die geringe Höhe ist jederzeit ein

schnelles Eingreifen des Betreuers möglich.

Der Parcours wird über einen eigenen Leiteraufstieg erreicht.

Übungsaufteilung im Anhang.

 

3. Teamübungen:

Dabei handelt es sich um Übungen, bei denen die Teilnehmer von ihrem Team

durch spezielle Sicherungssysteme gesichert werden. Diese Übungen erfordern

ein Mindestmaß an Teilnehmern. Von 7 Personen aufwärts, je nach Übung bis zu

16 Personen.

a.) Pole

b.) High Y

 

Effizientes Lernen ist eine Frage der Ausgewogenheit von Erleben und Denken.

Durch handlungsorientiertes Lernen, findet der Lernprozess ganzheitlich und

nicht nur abstrakt im Kopf statt.

Alle diese Übungen stehen unter dem Aspekt “Zero Accident“. Jeder Teilnehmer

wird durchgehend redundant gesichert. Das ist Sicherheit auf höchster Ebene.

Sämtliche Übungen sind so konzipiert, dass jeder mitmachen kann. Alter, Größe,

Gewicht oder auch Sportlichkeit sind unerheblich.

Der Hochseilgarten muss bei Betrieb immer beaufsichtigt werden.

 

Übungsaufteilung

im OeAV-Erlebnishochseilgarten Kötschach-Mauthen

 

Incentiveparcours: 9 Übungen

1. V- Brücke

2. Flying steps

3. High V

4. Z-Walk

5. Kombinationsübung (Slalom, Multivine, Balnace Beam)

6. Burma Bridge

7. Swing

8. Aufstieg

9. Flying Fox

1 Startplattform

8 halbe Zwischenplattformen:

2 Leitern, 2 Höhensicherungsgeräte

Übungsaufteilung

im OeAV-Kinderhochseilgarten Kötschach-Mauthen

 

Kinderparcours: 11 Übungen

· Postmans Walk

· Multivine

· Balance Beam

· Burma Bridge

· Netzbrücke

· Poller Swing

· Kletternetz

· Flying Steps

· Z-Walk

· Flying Things

· Seilrutsche

1 halbe Zwischenplattformen:

2 Leitern, 2 Höhensicherungsgeräte

 

MsoNormal/pp class=MsoNormal